Ich habe mich immer nach "mehr Leben" und inneren Frieden gesehnt

 

Ich bin inmitten von Wiesen und Wäldern aufgewachsen. Schon immer habe ich mich mit der Natur tief verbunden gefühlt.

Ich war ein aufgewecktes glückliches Kind.

 

Aber … da war immer so ein Sehnen in mir, das ich mir nicht erklären konnte.

Ich habe ganz deutlich gespürt, da gibt es noch so viel mehr im Leben.

Mehr als das, was mir meine Eltern erzählt hatten und als das, was ich in der Schule oder im Religionsunterricht gelehrt wurde.

Ich wollte mich verstehen.

Ich wollte die Menschen verstehen.

Und ich wollte das Leben verstehen. 

 

Mein Sehnen wurde nicht gestillt und irgendwann habe ich mich damit abgefunden.

Ich traute mich nicht mehr Fragen zu stellen.

Ich wurde still und habe mich angepasst.

Auch mein Sehnen wurde stiller und stiller.

  

 

Ein Erlebnis hat alles verändert ...

 

Als Teenager habe ich mich nur im Außen orientiert und mich vergessen. 

Ich habe mich angepasst und getan, was „man“ halt so tut.

Der plötzliche Tod meines Papas hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen.

Die Welt stand still.

Nichts im Außen war mehr wichtig.

 

Und plötzlich war ich wieder mit meinem Sehnen verbunden.  

Das war eine so tiefgreifende Erfahrung, die vieles in mir für immer verändert hat. 

Dieses Sehnen war wieder da ...

Dieses Sehnen nach „mehr Leben“. 

 

Also habe ich mich auf den Weg gemacht. 

Auf den Weg zu mir. 

 

 

Mein Sehnen hat mich von außen nach innen geführt

 

Auf meinem Weg habe ich sehr vieles ausprobiert.

Ich wurde enttäuscht und ich wurde ermutigt, ich bin tief gefallen und immer wieder aufgestanden.

Ich habe bei mir geschaut und nicht mehr zu den anderen.

Ich habe mich inspirieren lassen von dem, was mir das Leben bietet.

Ich war offen für das, was bereits da war. 

 

Ich habe begonnen mir zu vertrauen und nicht alles zu glauben, was mir im Außen gesagt wurde.

Ich habe mir erlaubt anders zu sein.

Ich habe all meinen Mut gesammelt und habe immer wieder meine Komfortzone verlassen.

Ich habe das Steuer für mein Leben in die Hand genommen und die Verantwortung für mich übernommen. 

  

 

Ich habe gefunden

 

In meinem Inneren habe ich das gefunden, wonach ich mich immer gesehnt habe.

Alles ist in mir ♥

 

 

 


 Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde, als wir mit unserem Verstand erkennen können

Laotse